Skip to content

„Liebes’gschichten“ erreichte über 1 Mio. Zuseher

Auftakt der Neuauflage von Nina Horowitz.
© ORF/Roman Zach-Kiesling

Nina Horowitz führt das ORF Erfolgsformat als Interviewerin und Gestalterin weiter

Erfolgreicher Start für die neue Staffel der ORF-Serie „Liebesg’schichten und Heiratssachen“: Durchschnittlich 1,022 Mio. Seher waren am gestrigen Montag (6.7.) in ORF 2 bei der Premiere des nach dem Tod von Elizabeth T. Spira von Nina Horowitz gestalteten Formats mit dabei. Laut ORF-Aussendung erzielte man einen Marktanteil von 33 Prozent.

„Ein derartiges Top-Format geprägt von einer Ikone wie Elizabeth T. Spira derart erfolgreich weiterführen zu können, ist ein großer Verdienst des neuen Teams um Gestalterin Nina Horowitz und der Sendungsverantwortlichen Sharon Nuni“, freute sich ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner. „Die Sendung wurde modifiziert, ohne ihren Charakter zu verlieren: witzig, charmant, einfühlsam – ehrlich und wertschätzend. Eine Weiterentwicklung, die Elizabeth T. Spira aus meiner Sicht gerecht wird.“

 

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner