Skip to content

Leadersnet mit Live-Talk „5 vor 12“

Das TV-Format bietet die Möglichkeit ein Unternehmen der Öffentlichkeit zu präsentieren.
© leadersnet.at

Screenshot von leadersnet.at

Während des Corona-Lock-Down hat Opinion Leaders Network unter dem Motto „Unternehmen helfen Unternehmen“ und „Wer nicht kommuniziert, ist nicht da“ den Live-Talk „5 vor 12“ gestartet. In der Sendung, die von Paul Leitenmüller moderiert wurde, waren in den letzten 50 Sendungen insgesamt 121 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Gastronomie, Kunst und Kultur zu sehen. Die Themen reichten von dem derzeitigen Zustand in der Krise über Innovationen bis zu Learnings für danach. Bei der letzten Sendung am 4. Juni ging es beispielsweise um das Thema „Wir bringen die PS auf die Straße“ (Talk mit Hans Harrer, Vorstandsvorsitzender des Senats der Wirtschaft Österreich, Dr. Christian Pesau, Geschäftsführer des Verbandes der Automobilimpoteure in der IV und Roland Punzengruber, Managing Director Hyundai Österreich). Leitenmüller wurde dabei stets von Dietmar Dahmen, einem Experten für Transformation und Zukunft, unterstützt.

Das Format wurde täglich aufgezeichnet, geschnitten und auf leadersnet.tv gestreamt. Der Video-Live-Talk wird zudem auf SchauTV und auf allen neun privaten Fernsehsendern Österreichs (R9) ausgestrahlt. Damit wird eine Reichweite von etwa 150.000 Seher erreicht. Jetzt bietet Opinion Leaders Network Unternehmern die Möglichkeit sich selbst, ihre Firma, ihre Innovationen und Produkte vorzustellen. Das kann sowohl im Studio als auch bei den Firmen vor Ort passieren. Wichtig ist, dass sie als Unternehmensinhaber ihren eigenen „5 vor 12“-Talk gestalten. Leitenmüller erstellt für sie ein maßgeschneidertes Angebot für die Live-Sendung.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email