Skip to content

Krause wechselt zur Kleinen Zeitung

Als Mitglied der Chefredaktion wird er sich um die digitale Strategie und redaktionelle Weiterentwicklung kümmern.
© Sebastian Krause

Sebastian Krause wechselt von dem österreichische Podcast-Netzwerk Missing Link zur Chefredaktion der Kleinen Zeitung, wie er auf Twitter verkündete. Ab 2020 wird er sich in Graz um die digitale Strategie und die redaktionelle Weiterentwicklung kümmern.

Der Journalist, Produktmanager und Medienunternehmer war früher schon als Chef vom Dienst bei der Kleinen Zeitung für die inhaltliche und konzeptionelle Gestaltung aller Plattformen (Online, Mobile, Print) verantwortlich. Davor hatte er als Redakteur in der Online-Redaktion der Kleinen Zeitung mit den Schwerpunkten Außenpolitik, Netzpolitik und Digitalisierung jahrelang journalistische Erfahrung gesammelt. Als Chief Content Officer wechselte er zur Consulting- und Branding-Agentur moodley brand identity. In dieser Funktion trug er die inhaltliche und konzeptionelle Verantwortung für Inhalte, der im Namen der Agentur und für Kunden erstellt wurde und erarbeitete Content- und Social-Media-Strategien.

Als Online-Chefredakteur des Magazins News startete und verantwortete er eine inhaltliche und konzeptionelle Neuausrichtung des gesamten digitalen Auftritts und konzipierte neue Formate mit Schwerpunkt auf hochqualitativem und hintergründigem Onlinejournalismus.

 

Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email