Skip to content

Kosmo-Magazin erscheint ab Juli zweisprachig

Die Monatszeitschrift ist ein Informationsmedium für Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien.
© kosmo.at

Titelblatt des aktuellen Hefts

Das Magazin Kosmo erscheint bereits seit elf Jahren monatlich. Ab Juli wird die Zeitschrift, die eine wichtige Informationsquelle für Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien ist, zweisprachig erscheinen. Nachdem in den letzten Jahren – seit sechs Jahren gibt es auch das Nachrichtenportal www.kosmo.at –  zahlreiche Inhalte sowohl auf Deutsch als auch auf Bosnisch/Kroatisch/Serbisch publiziert wurden, wird diese Schiene nun komplett ausgebaut. Dies soll auch das Alleinstellungsmerkmal des Blattes festigen.

„Seit seiner Gründung versteht sich Kosmo als Brückenbauer zwischen der BKS-Community und der Mehrheitsgesellschaft. Daher war es nur selbstverständlich und logisch, dass wir nun entschlossen den nächsten Schritt gehen und unsere Print-Ausgabe zweisprachig produzieren“, erklärte Kosmo-Herausgeber Dejan Sudar. „Die Bilingualität ermöglicht es der Mehrheitsgesellschaft und anderen MigrantInnengruppen einen größeren Einblick in die BKS-Community zu bekommen und mehr über ihre Themen, Bedürfnisse und Anliegen zu erfahren. Gleichzeitig gibt es einen Lerneffekt für Menschen, da die Texte ein zu eins übersetzt erscheinen.“

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email