Skip to content

Kommunikator-Reaktionen

Der Mail-Server im Mucha-Verlag läuft heiß.
© Österreich

Jetzt läuft der Mail-Server im Mucha-Verlag heiß: Nach dem Ranking der 1124 wichtigsten Kommunikatoren Österreich prasseln Dank, Lob, aber auch so manche Verzweiflung übers Schlecht-Abschneiden bei der ExtraDienst Redaktion herein. In der kommenden Ausgabe, die am 29.3.2020 erscheint, bringt ExtraDienst eine Sammlung der wichtigsten Reaktionen auf den Kommunikator 2020.

Drei Reaktionen stechen aus der Fülle des ersten Wiederhalts besonders hervor. Wolfgang Fellner dürfte sich besonders über seinen Sieg gefreut haben. Ein ganzseitiger Bericht in Österreich am Sonntag, den 1.3.2020, und eine 2/3 Seite in seiner Tageszeitung am darauffolgenden Montag dokumentieren dies eindrucksvoll. Und – sportlich und sympathisch fällt auch die Reaktion von ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz über seine eigene Platzierung (Wrabetz wurde 2020 Zweiter ex aequo mit Christoph Dichand) aus. Er meint gegenüber ExtraDienst: „Ich freue mich ganz besonders, in dieser tollen Runde der Top 10 beim Kommunikator 2020 so gut abzuschneiden. Das ist ein Ansporn für mich. Ich gratuliere Wolfgang Fellner zum ersten Platz. Und – ich glaube, dass Fellner mit seinen immer vielfältiger werdenden Medien-Aktivitäten, gerade im vergangenen Jahr, mit unglaublichem Einsatz unterwegs war. Er hat diese Auszeichnung zweifellos verdient.“ Wrabetz schließt sich damit dem Werturteil von 40 Juroren an, die Fellner mit 46 Punkten Vorsprung vorne hatten.

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email