Skip to content

Kampagne für Graz in Österreich und Deutschland

Out-of-Home Spezialist Ankünder will Städtetouristen in die steirische Landeshauptstadt locken.
© Ankünder/Müller

V.l.: Dieter Weber (Ankünder CEO), Siegfried Nagl (Bürgermeister der Stadt Graz) und Dieter Hardt-Stremayr (Gf Graz Tourismus)

Da der Städtetourismus wegen der Covid-19 Pandemie fast völlig zum Erliegen gekommen ist, startet jetzt die Stadt Graz gemeinsam mit dem steirischen Out-of-Home Spezialisten Ankünder und Graz Tourismus eine breit angelegte Kampagne. Auf digitalen City-Lights, 1000 analogen City-Lights und 100 Rolling Boards wird das spezielle Angebot „3 Nächte bleiben nur 2 Nächte zahlen“ Interessenten in ganz Österreich nähergebracht. Im Mittelpunkt der Botschaften stehen Grazer Sehenswürdigkeiten und Institutionen.

Außerdem sollen mit der diesjährigen Graz-Sommerbeilage in österreichischen Qualitätsmedien über 4,5 Millionen Leser in Österreich und Deutschland erreicht werden. Dazu wurde auch gemeinsam mit der Österreich Werbung und Steiermark Tourismus eine intensive Online-Werbung gestartet. „Nach wie vor ist es nicht absehbar, wann die internationalen Gäste wieder in ihrer ursprünglichen Stärke nach Graz zurückkehren. Daher unterstützt die Stadt Graz mit allen Kräften diese groß angelegte Tourismus-Kampagne, die sich an österreichische und deutsche Urlauber richtet, und zu einem Besuch in Graz einlädt“, so Bürgermeister Siegfried Nagl.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email