Skip to content

Joseph Binder Award trägt Tiroler Handschrift

Die Innsbrucker Agentur für Kommunikation und Design „ICARUS“ kreierte das Corporate Design für den Design-Preis des Landes von designaustria.
© ICARUS

Im Bild die ICARUS-GF Peter Mair (l.) und Markus Huber (r.) mit den Artdirektoren Lukas Proksch und Patrick Leiber.

Österreichs wichtigster und einziger internationaler Wettbewerb für Grafikdesign und Illustration – der Joseph Binder Award – wird heuer im November von designaustria bereits zum 15. Mal vergeben. ICARUS, die Innsbrucker Agentur für Kommunikation und Design von Markus Huber und Peter Mair, gestaltet das komplette Corporate Design des Wettbewerbes. „Wir haben uns mit viel Demut an diese ehrenvolle Aufgabe gemacht“, so die beiden Artdirektoren Lukas Proksch und Patrick Leiber.
2018 wurde ICARUS für Corporate Design gleich zweifach mit dem begehrten Joseph

Ritterschlag der Branche

Binder Award ausgezeichnet. Heuer gestalten die Innsbrucker Kreativen den internationalen Wettbewerb dank Ausschreibungsgewinn grafisch selbst.
„Den Designpreis des Landes zu inszenieren, war eine ganz besonders schöne und reizvolle Aufgabe für uns. Und es ist vergleichbar mit einem Ritterschlag in unserer Branche, das macht uns schon sehr stolz“, sagt Markus Huber.
Dem neuen Wettbewerbsdesign liegt eine tiefgehende Auseinandersetzung mit der Person und dem umfassenden Werk Joseph Binders zugrunde, der seinerzeit mit Formensprache und unverwechselbarem, klarem Ausdruck die moderne visuelle Kommunikation revolutioniert hat.

 

 

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email