Skip to content

JOM übernimmt Marketing für FingerHaus

Die inhabergeführte Marketingagentur JOM verantwortet künftig die Mediastrategie, die Planung sowie den Einkauf von FingerHaus.
©unsplash

FingerHaus baut jedes Jahr deutschlandweit mehr als 700 Fertighäuser und gestaltet diese individuell nach den Wünschen der Kunden.

Ab dem kommenden Jahr verwaltet die Jäschke Operational Media GmbH (JOM Group), eine erfolgreiche Agentur für hybride Marketingkommunikation, die Werbetätigkeiten des Fertighaus-Unternehmens FingerHaus. Dabei konnte sich die unabhängige Agentur gegen zahlreiche Mitbewerber im Pitch-Prozess durchsetzen und soll nun helfen, die nationale Bekanntheit sowie den Umsatz des Holzfertighaus-Spezialisten zu steigern.

Die zukünftigen Werbekampagnen sollen vorwiegend digital stattfinden, da hier der größte potenzielle Neukunden-Stamm liegt, aber auch Print- oder Außenwerbung wäre laut Markus Weber, dem Director Media Consulting der JOM Group, denkbar. Dabei sollen Branding und Performance auf unterschiedliche Weisen intelligent verknüpft werden.

APA/RED/LBi

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email