Skip to content

Instagram-Stories künftig 60 Sekunden lang

Instagram will TikTok Konkurrenz machen und seinen Nutzern ermöglichen, längere Video-Clips zu teilen.
©unsplash

Die Story-Funktion auf Instagram ist an jene von Snapchat angelehnt.

Dass die Stories auf der Social-Media-Plattform Instagram nur 15 Sekunden lang sein dürfen, sorgt bei vielen Nutzern immer wieder für Unmut. Zwar kann man bis zu 60 Sekunden lange Clips hochladen, diese werden dann aber in vier Teile gesplittet, sodass man als Zuseher immer wieder unschöne Cuts hat. Das soll sich nun ändern: Die 24 Stunden sichtbaren Inhalte können künftig als vollständige, bis zu 60 Sekunden lange Videos hochgeladen werden.

Diese Pläne hatte der App-Experte Alessandro Paluzzi bereits vergangenen Monat geteilt, nun gibt es allerdings das langerwartete, offizielle Statement von Instagram. Bisher steht die Funktion allerdings nur ausgewählten Accounts als Test-Version zur Verfügung. Schon im Januar hatte der Instagram Chef Adam Mosseri eine Verbesserung verschiedener Video-Formate angekündigt, um sich gegen den aktuell größten Konkurrenten, die chinesische Plattform TikTok, durchsetzen zu können.

TikTok ist unter anderem so erfolgreich, weil die App recht einfach strukturiert ist: Sie besteht aus einem personalisierten Nutzer-Feed, in dem nicht nur Videos, sondern auch Live-Streams integriert sind. Im Vergleich dazu ist Instagram um einiges unübersichtlicher aufgebaut. Hier gibt es eigene Sektionen für Stories, Feeds, IGTV sowie Reels. Die Ausweitung der Stories könnte man nun als ersten Schritt dahin sehen, die beiden Video-Formate Reels und Stories zusammenzulegen. Nun können Nutzer ihre Reels nämlich direkt und zur Gänze in ihren Stories posten.

Pressetext/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email