Skip to content

Innovative Werbemöglichkeit: 3D-Spots im Kino

Cinecom, Vermarkter für Kinowerbung, setzt für Red Bull eine 3D-Werbekampagne im Kino um.
© Wolfgang R. Fürst

Michael Kindermann, Geschäftsführer der Cinecom

Die Cinecom hat, gemeinsam mit dem Kunden Red Bull, einen Werbespot als 3D-Fassung ins Kino gebracht. Der 15-sekündige 3D-Spot läuft den ganzen Sommer über österreichweit in 41 Kinos bzw. 205 Sälen vor ausgewählten Filmhighlights wie „Spider-Man: Far from Home“ oder „Der König der Löwen“. In dem 3D-Spot bewirbt Red Bull die Organics-Linie.

Garantierte Aufmerksamkeit

Durch die technischen Gegebenheiten sind Spots in 3D in einem separaten Werbeblock platziert. Dieser ist nach den anderen 2D-Spots, sowie nach den 2D-Trailern gereiht. Diese Platzierung garantiert zusätzliche Aufmerksamkeit. Außerdem sind 3D-Spots in Österreich eher die Ausnahme: Red Bull ist seit 2014 der erste Kunde, der diese Werbemöglichkeit nutzt. Michael Kindermann, Geschäftsführer der Cinecom, betont: „3D-Spots bieten unseren Kunden die Möglichkeit herauszustechen. Da nur ausgesuchte Kunden sich für diese Art der Werbung entscheiden, bietet sie ein Alleinstellungsmerkmal und die Werbebotschaft wird von den Zuschauern besser wahrgenommen.“

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email