Skip to content

„Ich kann nicht atmen“

Kampagne des philippinischen St. Luke´s Medical Center geht viral.
© St. Luke’s Medical Center

Die Kampagne eines voll belegten Krankenhauses soll zum Nachdenken anregen.

Die speziellen Covid-Stationen und Intensivstationen des St. Luke’s Medical Center in der Bonifacio Global City in Taguig und in Quezon City sollen bereits die volle Kapazität erreicht haben. Doch nicht nur auf den Philippinen, sondern auch hierzulande spitzt sich die Situation immer weiter zu: Die täglich vermeldeten Corona-Zahlen in Österreich liegen weiterhin über der 3000er-Marke, die Zahl der Intensivpatienten steigt an, die Betten werden knapp.

Das St. Luke’s Medical Center will mit der Social Media Kampagne und der Sicherheitserinnerung „Tragen Sie immer eine Gesichtsmaske, wenn Sie rausgehen“ die Menschen weiter für diesen Notstand sensibilisieren. Auf Facebook und Instagram finden die polarisierenden Sujets bereits großen Zuspruch.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email