Skip to content

iab Austria hat ein neues Führungsteam

Neuer Präsident der Interessensvertretung der Digitalwirtschaft ist Markus Plank.
© iab austria/Christoph Breneis

Markus Plank

Das interactive advertising bureau Austria (iab Austria) hat seit 24. Oktober eine neue Leitung. Als Präsident wurde für die nächsten zwei Jahre Markus Plank (adverserve) gewählt. Er folgt auf André Eckert (oe24.TV), der nicht mehr kandidierte. Als Vizepräsidentin fungiert wieder Alexandra Vetrovsky-Brychta (Forum-Verlag). Sie wird sich vor allem um die Public-Affairs-Bereiche bemühen. Die Funktion des Schriftführers übernimmt in Zukunft Michael Buchbinder (ProSiebenSat.1Puls 4), die des Kassiers Philipp Hengl (Gewista).

Weiters wurden aus der Reihe der Medien und Vermarkter Markus Fallenböck (Own Austria) und Philip Miro (ORF-Enterprise) in den Vorstand bestellt. Katrin Hirczy (IPG Mediabrands), Mathias Fanschek (Isobar), Gerhard Günther (Digitalsunray) und Christoph Truppe (Mindshare) vertreten die Agenturen bis 2021. Aus der Reihe der Auftraggeber ist künftig Millad Shahini (Billa) im Vorstand, aus der der technischen Dienstleister Peter Rathmayr (Google).

Zu seiner Ernennung sagt Plank: „Wir werden das iab austria als vertrauenswürdiges Rückgrat der Digitalwirtschaft etablieren, das seinen über 200 Mitgliedern einen spürbaren Mehrwert liefert.“

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email