Skip to content. | Skip to navigation

Die Fussball-WM sorgte auch beim ORF-Streaming-Angebot für hohe Seherzahlen

 

Die ORF-Streaming-Angebote erreichten hohe Nutzerzahlen während WM

 

Die aktuellen Zahlen der Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) zeigen hohes Publikumsinteresse für die ORF-Streaming-Angebote zur Fußball-WM: Die via Web und App verfügbaren Live-Streams und Video-on-Demand-Highlights auf der ORF-TVthek, sport.ORF.at und im ORF-Fußball-Special erzielten bis einschließlich 15. Juli in Österreich insgesamt 11,4 Mio. Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und 26,9 Mio. Bruttoviews (registrierte Videostarts einer Sendung oder eines Beitrags).

In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen bei 333 Mio. Minuten. Der stärkste WM-Live-Stream war das Elfmeterschießen Russland – Kroatien am 7. Juli mit einer Durchschnittsreichweite von 94.564 – das ist der höchste Wert eines ORF-Live-Stream-Angebotes seit Start der Online-Bewegtbild-Messung durch die AGTT.  Damit war die Fußball-WM nicht nur im linearen TV, sondern auch online und mobil das Top-Event beim Publikum.

 

Die Fußball-WM sorgte auch für einen neuen Rekord bei den Visits (zusammenhängende Nutzungsvorgänge). Laut interner Statistik konnte sich die ORF-TVthek von 6,1 Mio. Visits im Monatsdurchschnitt 2017 auf 8,1 Mio. im ersten Halbjahr 2018 steigern. Ausschlaggebend ist auch hier v.a. der Rekordmonat Juni mit der Fußball-WM, der mit 12,3 Mio. mehr als doppelt so viele Visits wie im Juni 2017 brachte.

Bildcredit: pixabay