Skip to content

Hohe Papierkosten: Obi stellt Flugblatt in Österreich ein

Baumarktkette verweist auch auf den Umweltschutz.
OBI

Künftig nicht mehr im Postkastl zu finden

Die deutsche Baumarktkette Obi stellt in Österreich sein Flugblatt ein und begründet dies mit den hohen Papierkosten und dem Umweltschutz. „Die Herstellung und Bedruckung von Papier sowie die Verteilung der Flugblätter kosten viel Energie, Chemie, Wasser und natürlich Bäume. Das passt nicht mehr in die heutige Zeit“, so das Unternehmen in Zeitungsinseraten.

Papier hat sich durch die hohen Gaspreise massiv verteuert, auch die Verlagsbranche leidet darunter. Dazu kommt, dass viele Österreicherinnen und Österreicher Flugblätter aus Gründen der Müllvermeidung ablehnen, vor allem in Ballungsräumen sind die Keine Werbung-Aufkleber weit verbreitet.

 

apa

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email