Skip to content

Hörspiel „Geh dicht dichtig!“ ausgezeichnet

Die Produktion von ORF und Bayerischem Rundfunk wurde zum „Hörspiel des Jahres 2019“ gekürt.
© Pixabay

Das Hörspiel „Geh dicht dichtig!“, ein fiktiver Dialog zwischen der Dichterin Elfriede Gerstl und der Autorin Ruth Johanna Benrath, wurde von der Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste als „Hörspiel des Jahres 2019“ gekürt. Die gemeinsame Produktion von ORF und Bayerischen Rundfunk (BR) aus dem Vorjahr erhält die Auszeichnung am 22. Februar 2020 im Literaturhaus Frankfurt, teilte der ORF am Freitag (10.1.) mit.

„Dieser imaginäre Dialog der Wiener Dichterin Elfriede Gerstl (Gerti Drassl) mit der Berliner Autorin Ruth Johanna Benrath (Dörte Lyssewski), der durch Lautimprovisationen der US-amerikanischen Klangkünstlerin Lauren Newton als gleichberechtigter zusätzlicher Stimme trialogisch konzipiert ist, zeigt eine perfekte Melange gestalterischer Parameter: Das Hörspiel präsentiert sich als Wort-, Klang- und Gedankenexperiment und wird durch den anarchischen Umgang mit Sprache und einer selten so gelungenen Rhythmisierung sprachlicher Musikalität zum Unikat, zu einer vor Intensität leuchtenden Hommage an die 2009 verstorbene Elfriede Gerstl“, begründete die Jury ihre Wahl. Bei dem Wettbewerb haben erstmals Einreichungen des ORF und des SRF teilgenommen.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email