Skip to content

„Heute“ ist auch im Corona-Jahr 2020 on top

Das Blatt ist die Nummer-1-Tageszeitung in Wien* und die Nummer-1-Gratis-Tageszeitung in Österreich.
© Philipp Horak, Denise Auer, Sabine Hertel

Die Macher von „Heute“ v. li.: Dr. Christian Nusser, Dr. Eva Dichand, Wolfgang Jansky, Gernot Fischer Bakk. Phil., MBA

Auch im Corona-Jahr 2020 war die Tageszeitung „Heute“ für die Menschen eine wichtige Informationsquelle. Mit 714.000 täglichen Leserinnen und Lesern behauptet sich die Tageszeitung „Heute“ erneut als Massenmedium in Österreich und als Nummer-1-Gratis-Tageszeitung. Das Blatt ist damit seit 10 Jahren die Nummer-1-Tageszeitung in Wien.
In Wien nimmt „Heute“ mit 342.000 Leserinnen und Lesern die Nummer-1-Position ein (ex aequo mit der „Kronen Zeitung“).
Spitzenplätze belegt man aber auch in den Bundesländern

  • Platz 2 in Niederösterreich mit 15,1 % Reichweite, das entspricht 217.000 Leserinnen und Lesern
  • Platz 3 in Oberösterreich mit 8,3 % Reichweite, das entspricht 103.000 Leserinnen und Lesern
  • Platz 3 im Burgenland mit 9,8 % Reichweite, das entspricht 25.000 Leserinnen und Lesern

„Corona hatte natürlich einen Einfluss auf gedruckte Zeitungen“, führt Geschäftsführer Wolfgang Jansky aus, und weiter: „Das breit aufgestellte ,Heute‘-Vertriebsnetz spielte für den Erhalt der Spitzenposition am Medienmarkt eine entscheidende Rolle. Wir möchten den Menschen auch 2021 ein passendes Angebot zur Verfügung stellen: Mit ,Heute‘ ist man in 15 Minuten am Laufenden, weiß, was los ist in seiner Stadt, in seinem Bundesland und in der Welt, und erhält Informationen, die man so nicht auf Anhieb erhalten würde und spart so wertvolle Zeit.“

Herausfordernde Zeit

Chefredakteur Dr. Christian Nusser ergänzt: „Die Pandemie ist auch für Tageszeitungen eine herausfordernde Zeit, vor allem für ein Gratismedium, dessen Vertriebsgebiet der öffentliche Raum ist. Ich freue mich, dass uns trotzdem – oder gerade deshalb – so viele Leserinnen und Leser die Treue gehalten haben. Als meistgelesene Gratiszeitung Österreichs und weiterhin Nummer 1 in Wien ist es für uns auch 2021 Pflicht und Freude, weiter relevant und unterhaltsam zu informieren.“ „Mit ,Heute‘ erreicht man täglich 714.000 Leserinnen und Leser. Mit dieser großen Reichweite gelingt es, jeden Mediaplan nach vorne zu pushen und damit mit seinen Werbeaktivitäten noch erfolgreicher zu werden“, ist Geschäftsführer Sales Gernot Fischer, Bakk. Phil., MBA überzeugt.

Über die Medienforschung

Die Media-Analyse ist die größte Studie zur Erhebung des Medienkonsums und gilt als Leitwährung für Reichweiten. Neben der Media-Analyse steht auch die Österreichische Auflagen-Kontrolle (ÖAK) für die Medienforschung zur Verfügung.

 

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email