Skip to content

Hausärztliche Versorgung muss gesichert bleiben!

Alle nicht sofort notwendigen Untersuchungen und Therapien werden verschoben.
© pixabay.com

Da es Empfehlungen gibt, die Grundversorgung wegen der Gefährdung von niedergelassenen Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmedizinern zu reduzieren, wollen wir als ÖGAM (Österreichische Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin) dazu klar Stellung nehmen: Wir niedergelassenen Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner sind natürlich in dieser sehr schwierigen Situation, die alle ÖsterreicherInnen trifft, mit der gesamten Bevölkerung solidarisch und werden – was wir immer tun – die Grundversorgung der Bevölkerung im vollen notwendigen Umfang aufrecht halten. Das ist unser Auftrag, den wir als Ärztinnen und Ärzte haben und wir werden diesen Auftrag mit allem Einsatz erfüllen.

pulse 818378 1920 17. Juni 2021
© pixabay.com

Das bedeutet aber, dass wir sowohl uns als auch unsere Ordinationsmitarbeiter auch im Sinne unserer Patientinnen und Patienten schützen müssen, um über unsere Ordinationen den Corona Virus Covid-19 nicht zu verbreiten. Wir werden die persönlichen Kontakte auf ein Minimum reduzieren, sehr viel Konsultationen über Telefon oder andere technische Möglichkeiten ablaufen lassen und nur jene PatientInnen in die Ordinationen holen, die wirklich akut ärztliche Hilfe benötigen. Alle nicht sofort notwendigen Untersuchungen und Therapien werden verschoben. Wir bitten für diese zeitlich begrenzten Maßnahmen um Verständnis!

thermometer 833085 1920 17. Juni 2021
© pixabay.com

Die ÖGAM hat dazu für alle Kolleginnen und Kollegen ganz klare Handlungsanweisungen publiziert und wird diese auch laufend an die spezifische Situation anpassen. Neben uns Allgemeinmedizinerinnen und -medizinern sind viele andere Gesundheitsberufe in der Grundversorgung tätig. Wir alle gemeinsam – mobile Dienste, Rettungswesen, Apotheken und andere – werden in bester Kooperation die Versorgung der Bevölkerung sicherstellen.

doctor 2346235 1920 17. Juni 2021
© pixabay.com

Diese Tage sind für uns alle schwierig und eine enorme große Herausforderung. Wir Hausärzte stehen der Bevölkerung selbstverständlich weiterhin in allen Gesundheitsfragen und mit vollem Einsatz zur Verfügung. Wir danken schon jetzt allen unseren MitarbeiterInnen aber auch PatientInnen, die uns helfen, diese Herausforderung gemeinsam zu meistern.

17. 3. 2020 / gab APA
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email