Skip to content

Goldkinder holt Mobilitätsagentur Wien

Im Rahmen eines Pitchs konnte sich die Agentur den Etat sichern.
Die Goldkinder

Goldkinder-Chef Michael Stebegg holt neuen Etat

Mit seinem Kommunikationskonzept zur städtischen Förderung des Radverkehrs und zum Radfahren in Wien setzte sich Goldkinder gegen drei weitere Agenturen durch. „Die Kreativagentur konnte uns mit ihrem Verständnis für die Zielgruppen sowie für das Anliegen der Stadt Wien überzeugen“, begründete Kathrin Ivancsits von der Mobilitätsagentur Wien die Entscheidung.

„Die geplante Kampagne setzt bei der Baustellenkommunikation auf lokaler ‚Grätzel-Ebene‘ an und wird um eine übergeordnete Image-Kampagne verlängert. Die Umsetzung erfolgt über einen Mediamix aus Out of Home, Events, Digital und Baustellen-Brandings. Zudem wird es noch weitere Maßnahmen geben“, kündigt Goldkinder-Geschäftsführer und Creative Director Michael Stebegg an. Gestartet wird im April.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email