Skip to content

Goldbach vermarktet A1now

Lokale Eigenproduktionen und Premium Content
© Florence Stoiber

Goldbach Austria ergänzt das Angebot durch den österreichische Sender A1now. Damit soll eine jüngere Zielgruppe im Alter von 16 bis 35 Jahren erreicht werden. Die Vermarktungskooperation startet heuer am 1.Juni. Die Zusammenarbeit von A1now und Goldbach wurde damit zusätzlich zu online jetzt auch auf TV ausgeweitet. „Durch die Einbettung in das TV-Portfolio von Goldbach sehen wir einen großen Vorteil und Synergieeffekte. Goldbach bringt fundierte Expertise und ein bestehendes Kundennetz in der Vermarktung von TV mit, davon können wir als neuer Sender stark profitieren. Gleichzeitig sprechen wir mit unserem Programm eine sehr vielversprechende junge Zielgruppe an, die sonst am österreichischen TV-Markt oft liegengelassen wird. Wir sehen in ihr allerdings großes Potenzial, denn Kaufkraft verändert sich und Opinion Leader werden immer jünger “, so Jasmin Dickinger, Geschäftsführerin von A1now TV. 

Premium Content auf drei Säulen

Das Programm von A1now setze auf einen optimalen Mix aus lokalen Eigenproduktionen und Premium Content, dass auf drei Säulen fußt: eSports, Sports und Entertainment. Auch eine Zusammenarbeit mit Influencern und anderen Kreativen aus unterschiedlichen Genres soll es geben. Darunter Das Magazin „AUX“, eine Eigenproduktion rund um da Thema Musik. Ab Juni diesen Jahres soll die Reichweite von A1now auch über die den Arbeitsgemeinschaft Teletest AGTT, gemessen und die Kennzahlen entsprechend ausgewiesen werden. Spotschaltungen auf Sender können ab Juni ebenso wie Sonderwerbeformen und Product Placements bei Goldbach gebucht werden.

 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email