Skip to content. | Skip to navigation

Am Bild v.l.n.r.: Helmut Leopold (AIT), Mario Drobics (AIT), Thomas Lorünser (AIT), Oliver Hoffmann (BMVIT), Christof Tschohl (Research Institute).

 

AIT und BMVIT initiieren Next Generation Internet Diskussionen

 

Mit der fortschreitenden Digitalisierung des Alltags sind Daten zur wertvollen Ressource der Zukunft geworden. Jeder Internetbenutzer generiert und speichert täglich riesige Datenmengen. Mit der DSGVO wollte die Europäische Union den Nutzern die Kontrolle über ihre Daten zurückgeben.

Vor diesem Hintergrund startete das AIT Austrian Institute of Technology in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) unter dem Titel „Next Generation Internet (NGI)“ die neue Gesprächsserie „NGI Talks“. Im Rahmen eines Kick-Offs im Österreichischer Verband für Elektrotechnik (OVE) am 27.04, stellten Axel Quitt (T-Systems), Thomas Lorünser (AIT), Christof Tschohl (RI) und Mario Drobics (AIT) unterschiedliche Dimensionen des Datenschutzes vor. Mit den TeilnehmerInnen der Veranstaltung wurde diskutiert, wie Benutzer ihre Daten aktiv kontrollieren können und was dies für die zugrundeliegenden Geschäftsmodelle bedeutet.

Bildcredit: AIT