Skip to content

Generationswechsel bei den OÖNachrichten

Susanne Dickstein wird per 1. Jänner 2022 als Chefredakteurin von Gerald Mandlbauer übernehmen.
© OÖNachrichten/Weihbold

Gerald Mandlbauer, Susanne Dickstein, Rudolf A. Cuturi (von links)

Wechsel bei den OÖNachrichten. Die bisherige Leiterin des Wirtschaftsressorts, Susanne Dickstein, wird Chefredakteurin, Vorgänger Gerald Mandlbauer ist ab 1. Jänner 2022 nicht mehr im Amt, bleibt aber der Zeitung erhalten und wird Mitglied der Chefredaktion.

Der Wechsel war geplant, Mandlbauer möchte sich nach 18 Jahren an der Spitze mehr auf das Schreiben und Kommentieren konzentrieren. Auch soll Dickstein so die Chance haben, ebenso langjährig und prägend zu werken wie der Vorgänger.

In der Chefredaktion werden unter Susanne Dickstein wie bisher auch Thomas Arnoldner, Dietmar Mascher und Wolfgang Braun aktiv sein.

Herausgeber Rudolf A. Cuturi: „Den Zeitpunkt dieses Wechsels haben wir so ausgewählt, dass dadurch möglichst wenig Probleme entstehen sollten: Im Newsroom ist unter Corona-Restriktionen so etwas wie eine neue Normalität eingezogen, die Digitalisierungsoffensive der OÖN greift, die OÖN sind zur drittgrößten Abo-Zeitung in Österreich geworden. Und auch das wichtigste Ziel, auf das die OÖN während der letzten 15 Jahre hingearbeitet haben, gilt als verwirklicht: Die OÖN sind die klare Nummer eins auf dem Heimmarkt Oberösterreich.“

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email