Skip to content. | Skip to navigation

Auch Regisseur Peter Patzak fand sich ein

 

Das Vor Magazin feierte 35 Jahre

 

Seit 35 Jahren ist das im echo medienhaus erscheinende vormagazin Begleiter der Passagiere im öffentlichen Personennahverkehr in der Ostregion. Ursprünglich als „Schnellbahn Spiegel“ gegründet, ist es heute der Terminfahrplan für Wien, Niederösterreich und das Burgenland. Alleine die Wiener Linien transportieren täglich 2,6 Millionen Passagiere sicher und komfortabel durch die Großstadt. Das Kultur-, Service- und Lifestylemagazin begleitet die Fahrgäste auch in den Zügen der Badner Bahn, des ÖBB-Nahverkehrs in der Ost-Region (Wien, Niederösterreich und Burgendland) sowie in den S-Bahnen und erscheint in einer monatlichen Auflage von 40.000 Exemplaren.

 

Unter den Gratulanten begrüßten Pöttler und Langecker auf der summerstage von Ossi Schellmann unter anderem: Thomas Bene (Bürofreunde), Maxi Blaha (Schauspielerin), Wolgang Böck (Schauspieler), Wolfgang Graf (Graf Patsch Taucher Rechtsanwälte), Gottfried Gusenbauer (Karikaturmuseum Krems), Sabine Hofmann (Filmcasino), Wolfgang Layr (Volksbank Wien), Hannes und Christine Menitz (msm sport media), Sigi Menz (Ottakringer), Ernst Minar (John Harris Fitness), Peter Patzak (Autor), Christoph Peschek (SK Rapid), Alexander Pietsch (Nordsee), Friso Schopper (Dosage), Daniel Serafin (Kulturmanager), Hans Steiner (Wiener Bezirksblatt), André Stolzlechner (Hollerei), Elisabeth Vogel (ORF Wien), Manfred Waba (Künstler), Martin Weinek (Schauspieler), Statdrat Markus Wöllbitsch oder Marcus Wild (IDEAL).

Bildcredit: Vormagazin Stefan Joham