Skip to content

„Freitagnacht Jews“

WDR bringt jüdisches Leben auf die Bildschirme
© WDR/Christian Pries

Mit der am Freitag neu erschienenden Talksendung „Freitagnacht Jews“ will der WDR jüdisches Leben und traditionelles Essen zeigen. Hinter dem Talkshow- Format steht das Produktionsteam, bestehend aus den Produzenten David Hadda und Martin Danisch und dem jüdischen Gastgeber, dem in Moskau geborenen Schauspieler Daniel Donskoy. Auch die eingeladenen Gäste sind jüdisch, da es in dieser Sendung um das jüdische Leben und ihre Identität in Deutschland gehen soll und darum, sich nicht mehr von deutschen Erwartungen und Empfindlichkeiten hineinpfuschen zu lassen.

Am Freitag lief die erste Folge im WDR und ist bereits in der Mediathek des Senders zu sehen. Die Sendung kann als Beitrag zu den Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ verstanden werden.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email