Skip to content. | Skip to navigation

Das Belvedere bietet freien Content zum Download

 

Belvedere führt als erstes Kunstmuseum Österreichs Open Content Policy ein

 

Aktuell stehen rund 2.500 hochauflösende Bilder von Werken aus dem Mittelalter, dem Barock, dem Klassizismus, dem Biedermeier und der Wiener Moderne auf der Website des Belvedere als Download in Druckqualität zur freien Verfügung. Darunter Highlights wie der Kuss von Gustav Klimt oder Die Umarmung von Egon Schiele. Der Bestand zum Herunterladen wird laufend erweitert. Die Bilder werden in der Größe 300dpi im A4-Format angeboten und können frei verwendet werden. Nur für größere Bilddaten wird es auch weiterhin Sondervereinbarungen geben.

 

Seit Jahresbeginn arbeitet das Team des Belvedere Research Centers an der Umsetzung dieses Projekts. Der Leiter des Research Centers, Christian Huemer, meint hierzu: Die Regelungen rund um Copyrights werden heutzutage immer komplexer. Gerade im Kunst- und Kulturbereich ist es wichtig, den unkomplizierten Zugang zu Bildern in öffentlichen Sammlungen zu fördern. Mit dem Open Content Programm vereinfachen wir die Prozesse für viele Publikationen und erhöhen damit die internationale Sichtbarkeit österreichischen Kulturschaffens.

Bildcredit: pixabay