Skip to content. | Skip to navigation

5G-Abdeckung soll kommen

 

EU-Parlament drängt auf "lückenlose 5G-Abdeckung" in Städten

 

Mit der großen Mehrheit von 584 zu 42 Stimmen bei 50 Enthaltungen hat das EU-Parlament am Mittwoch einen "europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation" verabschiedet. Das Gesetzespaket zur Reform der Regulierung des Telekommunikationsmarkts soll die Basis dafür bilden, "dass sich die EU zu einer Gigabit-Gesellschaft entwickeln kann, die auf einer Infrastruktur mit umfassender Netzanbindung beruht". Die dafür notwendigen Investitionen schätzen die Abgeordneten für alle Mitgliedsstaaten auf 500 Milliarden bis 600 Milliarden Euro. 90 Prozent davon soll die Privatwirtschaft aufbringen.

 

Auf das Paket hatten sich Verhandlungsführer der EU-Gremien im Juni geeinigt. Der Ministerrat muss die neuen Regeln formell noch bestätigen, dann können sie im Mai 2019 in Kraft treten.

Bildcredit: pixabay