Skip to content

Fernsehpreis geht an Dorf TV, ORF und Servus TV

Axel-Corti-Preis geht an den ORF-Reporter Friedrich Orter.
© Unsplash

Drei verschiedene Sender dürfen sich über Erfolge beim 52. Fernsehpreis der Erwachsenenbildung freuen: Die von der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs vergebene Auszeichnung für Qualitätsfernsehen geht heuer an Dorf TV für die Diskussionsreihe „Der Stachel im Fleisch“, Servus TV für die Reihe „Ich, Bauer“ und an den ORF.

Dieser konnte sich dafür gleich mit zwei Formaten, nämlich der Doku „Auf Wiedersehen, Mama! Auf Wiedersehen, Papa!“ sowie dem Film „Ein Dorf wehrt sich“ durchsetzen. Insgesamt wurde 91 Sendungen in den verschiedenen Kategorien eingereicht, 18 kamen schlussendlich in die Endauswahl, hieß es in einer Aussendung. Mit dem Axel-Corti-Preis wird wiederum ORF-Reporter Fritz Orter ausgezeichnet. Auf eine Festveranstaltung zur Überreichung der Preise werde man heuer coronabedingt verzichten, teilte die Jury mit.

 

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email