Skip to content

Falter mit neuem Tagesmedium

Am 1. Februar startet der tägliche Wien-Newsletter "Falter.morgen" mit Reportagen, Analysen und Tipps.
© Katharina Gossow

Martin Staudinger und Soraya Pechtl, das Team des FALTER.morgen, mit FALTER-Chefredakteur Florian Klenk (v.r.n.l.)

Der Falter wirbt seit dem heutigen Montag (25.01.2021) für sein neues Tagesmedium, den Wien-Newsletter Falter.morgen. Ab 1. Februar werden in dem redaktionell gestalteten, kostenlosen Newsletter werktags Reportagen, Analysen und Tipps für und über Wien veröffentlicht, heißt es in der Ankündigung auf der „Falter“-Homepage. Verantwortlich für das Format sind die frühere Puls-24-Redakteurin Soraya Pechtl und Martin Staudinger, der vom profil zum Falter zurückgekehrt ist.

„Mit dem neuen Wien-Newsletter wollen wir anders als manche Mitbewerber nicht einfach nur Inhalte aus der Zeitung recyceln, sondern wir gründen ein neues tagesaktuelles Medium, das Wienerinnen und Wiener in der Früh mit Qualitätsjournalismus, aber auch mit Event-Tipps, urbanen Trends, Humor und Stadtgeschichten versorgen soll“, wird Falter-Chefredakteur Florian Klenk zitiert. Finanziert werden soll das Projekt über „leistbare Anzeigen“ von Kleinunternehmern, Gastro-Betrieben, Start-Ups, Veranstaltern, NGOs und Stadtpolitikern.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email