Skip to content

Facebook straft Falschinfo-Verbreiter ab

Zurückreihung im Newsfeed
© Pixabay

Facebook warnt jetzt deutlicher vor Seiten, die bei Faktenchecks durchfallen. Zudem geht das soziale Medium gegen User vor, die häufig Falschinformationen teilen. Alles, was solche Nutzer posten, wird ab sofort zurückgereiht, sodass diese Meldungen seltener in den Newsfeeds anderer auftauchen.
Gleichzeitig will Facebook die Benachrichtigungen, mit denen Nutzer vor dem Teilen bekannter Falschinformationen auf entsprechende Faktenchecks und die Folgen des Teilens aufmerksam gemacht werden, verbessern. Diese enthalten neben einem Link auf den Faktencheck-Artikel ab sofort auch die Warnung, dass User, die öfter Falschinformation teilen, im Newsfeed abgewertet werden können.
 
pressetext/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email