Skip to content

Facebook: Kurze Clips bringen Usern Geld ein

Videos können ab Länge von einer Minute Werbung enthalten.
© Pixabay

User sollen auf Facebook mit Videos, die nur mindestens eine Minute lang sind, künftig Geld verdienen. Content-Produzenten können selbst bei kurzen Videos dann mehr Werbung zeigen. Mit diesen neuen Möglichkeiten will der Social-Media-Riese mehr Inhalte gewinnen und so vor allem der chinesischen Video-App TikTok die Stirn bieten.

„Im Schnitt sehen sich Nutzer täglich etwa acht Mrd. Videos auf Facebook an. 60 Prozent gehen dabei nicht über die Zwei-Minuten-Marke hinaus. Entscheidend ist also, möglichst viele und lange Interaktionen zwischen Usern und Inhalten auszulösen. Dafür sind nicht nur lange Videos, sondern auch kurze Clips geeignet, man spricht hier von ‚Snackable Content‘. Der Erfolg von Videos ist umso größer, je mehr User diese bis zum Schluss ansehen. Für Facebook ist es eine gute Strategie, auch solche Inhalte zu fördern und Produzenten zu unterstützen“, erklärt Social-Media-Experte Tim Weisheit gegenüber pressetext.

Nutzer dürfen bei einem Ein-Minuten-Clip Werbung zeigen, solange diese das Video nicht zu sehr unterbricht und erst nach 30 Sekunden Laufzeit erscheint. Laufen die Inhalte drei Minuten oder länger, kann eine Anzeige nach 45 Sekunden auftauchen. Bei der Tochter Instagram Reels ist dagegen Monetarisierung noch nicht direkt möglich.

 

pressetext/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email