Skip to content

Export-Einbrüche gestiegen

Fremdsprachige Länder besonders betroffen – kultursensible Übersetzungen helfen bei der Aufholjagd.
© Connect Translations

Die österreichischen Exporte haben im Ausnahmejahr 2020 stark unter der Pandemie gelitten. Die Exporte in das Vereinigte Königreich brachen um 14,9 Prozent ein, jene nach Afrika um 12,9 Prozent. Innerhalb der Europäischen Union weisen Lettland (-31,2 Prozent), Slowenien (-13,7 Prozent), Frankreich (-13,3 Prozent) und die Slowakei (-10,9 Prozent) besonders schlechte Werte auf. Der multinationale Handel ist von der Absage von Messen und Reisebeschränkungen massiv betroffen. E-Commerce hat eine neue Dimension erreicht und die Zeichen stehen weiter auf Wachstum. Der Vertrieb verlagert sich aus Kosten- und Effizienzgründen nachhaltig auf digitale Kanäle, wo sich Sprachbarrieren im „Distance Selling“ als zusätzliches Hindernis darstellen. Wesentliche Merkmale der zwischenmenschlichen Kommunikation wie Mimik, Gestik und Empathie kommen im virtuellen Raum zu kurz. Das geschriebene Wort bekommt einen wesentlich höheren Stellenwert und kann zur Stolperfalle werden, wenn nicht auf kultursensible Sprache geachtet wird. Durch die richtige Wortwahl kann die Conversion-Rate im Onlinehandel beispielsweise um bis zu 20 Prozent gesteigert werden.

Die Lösung für das Sprachproblem bietet Connect Translations Austria mit RecogSense®. Das innovative Verfahren verbindet mitlernende künstliche und menschliche Intelligenz für ausdrucksstarke und treffsichere Übersetzungen, die von der Zielgruppe auf Websites, in sozialen Medien, Newslettern oder Prospekten verstanden werden. Die regionalspezifische Übersetzung sorgt dafür, dass der Sprachgebrauch den jeweiligen Landesgewohnheiten entspricht und als korrekt und vertrauenswürdig wahrgenommen wird. Dadurch können Texte für unterschiedliche Märkte optimiert werden und die Kunden überzeugen. So können beispielsweise unterschiedliche englischsprachige Formulierungen in den Vereinigten Staaten oder dem Vereinigten Königreich ausgespielt werden. Weitere Informationen auf connect-translations.com

19. 5. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email