Skip to content

Europarat berät über Schutz von Whistleblowern

Edward Snowden bemüht sich nach eigenen Angaben um Asyl in Frankreich.
© Pixabay

Whistleblower

Die Parlamentarische Versammlung des Europarats berät am Dienstag (1.10., 10.00 Uhr), über den Schutz von Whistleblowern. Angesetzt ist eine Debatte der Abgeordneten der 47-Staaten-Organisation über eine europäische Konvention zum Schutz von Informanten.

Der Europarat mit Sitz in Straßburg hatte sich in der Vergangenheit bereits dafür ausgesprochen, Whistleblower wie den früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden stärker zu unterstützen. Snowden, der von den USA wegen Spionage gesucht wird, lebt seit 2013 in Russland im Exil, hat sich nach eigenen Angaben jedoch um Asyl in Frankreich bemüht. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist am Dienstag im Anschluss an die Debatte zum Austausch mit den Abgeordneten in Straßburg geladen.

Dem Europarat gehören neben den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union auch Länder wie Russland, die Türkei und Armenien an.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email