Skip to content

eurobest-Awards gehen in die nächste Runde

Der Maßstab für kreative und effektive Markenkommunikation in Europa empfängt ab jetzt Einreichungen bis 21. Oktober.
© ORF-Enterprise/eurobest/Ascential Events (Europe)

Das eurobest-Festival wurde 1988 ins Leben gerufen und gilt bis heute als führender Wettbewerb für kreative Exzellenz in Europa.

Mit 24 unterschiedlichen Awards ist für jeden kreativen Kopf etwas dabei. Im Ausnahmejahr 2020 wurden insgesamt 42 goldene, 39 silberne und 60 bronzene Statuen verteilt. Zudem wurden 21 Sieger in Kategorien ohne Gold, Silber und Bronze ausgerufen. Auch Österreich durfte sich letztes Jahr über drei Awards freuen. Ab sofort ist das Rennen um die eurobest-Awards eröffnet und es werden wieder außergewöhnliche Ideen europäischer Marken, Agenturen und Kreativer gesucht, die den Blick über den Tellerrand wagen und mit ihren Arbeiten neue Maßstäbe in Europa setzen.

Die zwei neuen Kategorien „Creative Business Transformation“ und „Social & Influencer“ sowie die Aktualisierung von „Creative Effectiveness“ und die Erweiterung um „Market Disruption“ im Bereich „Culture & Context“ sollen frischen Wind bringen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt zwischen 13. und 15. Dezember 2021.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email