Skip to content

Euro in Richtung Zweijahreshoch gestiegen

Der Euro hat am Dienstag weiter zugelegt und ist in Richtung seines zweijährigen Höchststandes gestiegen.
© pixabay.com

In der Früh kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1899 US-Dollar. Anfang August hatte der Euro mit etwas mehr als 1,19 Dollar seinen höchsten Stand seit gut zwei Jahren erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1853 Dollar festgesetzt.

18 1. Dezember 2021
© pixabay.com

Am Dienstag standen kaum Impulse durch Konjunkturdaten an. Nennenswert sind allenfalls Zahlen vom US-Immobilienmarkt, die am Nachmittag veröffentlicht werden sollten. Zudem sollten sich einige ranghohe Notenbanker, darunter der Vizepräsident der EZB, Luis de Guindos, äußern.

businessman 3492380 1920 1. Dezember 2021
© pixabay.com
18. 8. 2020 / gab / apa
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email