Skip to content

#erstmalzuhause – Penny würdigt Familien

Der Lebensmitteleinzelhändler startet eine neue Social-Media-Kampagne.
© YouTube/Penny

Nach #erstmalhelfen kommt #erstmalzuhause: In der letzten Woche hat der Lebensmitteleinzelhändler Penny eine breitangelegte Kommunikationskampagne gestartet, um allen Kolleginnen und Kollegen in den Märkten sowie im Logistikbereich zu danken. Jetzt stellt Penny in einer Social-Media-Kampagne und begleitender Content-Kampagne den Alltag von Familien während der Corona-Krise in den Mittelpunkt. Umgesetzt wurde die Kampagne – wie auch #erstmalhelfen – von der Leadagentur Serviceplan Campaign.

Im Mittepunkt der Social-Media-Kampagne unter dem Motto #erstmalzuhause steht ein Spot, der den Alltag von Eltern und Kindern in ihrem Zuhause während der Corona-Krise zeigt. Erzählt wird aus der Sicht der Kinder – sei es von der Rennstrecke im Flur, mehr Zeit zum Kuscheln, viel Händewaschen, dem Homeoffice der Eltern oder dem abgesagten Urlaub.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stefan Magel, Bereichsvorstand Handel Deutschland REWE Group und COO von PENNY: „Nicht nur unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten gerade enorm viel, auch Familien – von denen wir viele als Kunden haben – gehen täglich mit großen, unerwarteten Herausforderungen in ihrem Alltagsleben um. Wir möchten mit dieser Kampagne zeigen, dass sie dafür unsere volle Hochachtung haben.“

Christoph Everke, Kreativgeschäftsführer von Serviceplan Campaign: „Das Außergewöhnliche an diesem Film ist die besondere, dokumentarische Nähe, die durch die tollen Bilder, aber auch durch die Kinderperspektive auf die Situation der Eltern entsteht.“

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email