Skip to content

Erster Schnelltest-Automat in Österreich

Ab sofort sind Antigen-Schnelltests, FFP2-Masken und Desinfektionsmittel rund um die Uhr erhältlich.
© UKO Group

Louisa Schaffenrath-Sprung und Moritz Unterkofler mit Dr. Thomas Danninger (links) und Friedrich Strubreiter, Geschäftsführer FS Medizintechnik (rechts)

In Salzburg wurde der erste Schnelltest-Automat Österreichs in Betrieb genommen. Der „Safety-Shop“ befindet sich in hochfrequenter Lage in der Salzburger Alpenstraße und soll mit verschiedensten Antigen-Schnelltests, FFP2-Masken und Desinfektionsmitteln gefüllt sein.

Mit dieser Initiative will die Salzburger Unternehmerfamilie Schaffenrath aktiv einen Beitrag leisten und sich auch auf die Zeit der Gastro-Öffnung vorbereiten. „Wenn es die Strategie ist, unsere Bevölkerung flächendeckend, mehrmals die Woche zu testen, dann müssen diese Tests auch 24/7 zur Verfügung stehen – genauso abends, wie auch an Sonn- und Feiertagen“, sagt Louisa Schaffenrath-Sprung und ergänzt: „Wir sind eine Unternehmerfamilie, da wollen wir nicht einfach zuschauen und darauf warten bis eine Lösung präsentiert wird. Wir möchten unter den bestmöglichen Sicherheitsmaßnahmen für Mitarbeiter und Gäste endlich wieder aufsperren und arbeiten.“

Auch für andere Dienstleister

Familie Schaffenrath verfolgt mit dem Projekt mehrere Ziele. „Wir möchten den Salzburgern 24/7 Schnelltests zur Verfügung stellen, unsere eigene Belegschaft mehrmals die Woche mit den Schnelltests testen und auch den Vorbau für Zutrittstests unter Aufsicht leisten, sollte eine entsprechende Verordnung kommen“ so Schaffenrath-Sprung. Zudem werde durch den Safety-Shop auch anderen Dienstleistern in der unmittelbaren Umgebung wie bspw. Friseuren und Nagelstudios eine Lösung zur Verfügung gestellt.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email