Skip to content

Erste Werbeagentur Österreichs akzeptiert Bitcoin-Zahlung

Das Interesse nach Zahlungsalternativen in der Kryptowährung nimmt zu. Genau auf diese Entwicklung will man reagieren.
© Branding Identity

Gegründet wurde „Branding Identity“ vom international bekannten Fotografen Daniel Gossmann

Es ist ein rasanter Aufstieg, der die österreichische Werbeagentur „Branding Identity“ und die Kryptowährung Bitcoin miteinander verbindet: Im November 2020 gegründet, zählt „Branding Identity“ heute bereits an die 100 Kunden weltweit sowie internationale Influencer mit insgesamt mehr als zwei Millionen Follower. Nun setzt „Branding Identity“-Gründer Daniel Gossmann auch bei der Bezahlung auf eine Währung mit Durchschlagskraft. Als erste Werbeagentur in Österreich akzeptiert „Branding Identity“ ab sofort auch die Bezahlung in Bitcoin.

Erste Anfragen habe es bereits gegeben, wie Gossmann bestätigt: „Wir bewegen uns mit unserer Werbeagentur in einem internationalen Umfeld der Kreativbranche. Das Interesse nach Zahlungsalternativen in der Kryptowährung nimmt zu. Genau auf das reagieren wir nun.“

Eine Vielzahl von Werbe-Dienstleistungen

Von Fotografie über Video bis hin zu Social Media Betreuung, Grafikdesign sowie Webentwicklung bietet „Branding Identity“ eine Reihe von spannenden Werbeleistungen an. Im eigenen Portfolio arbeitet „Branding Identity“ zudem mit weltweit bekannten Influencern zusammen wie Katharina Mazepa (1,3 Million Follower auf Instagram, 101.000 Follower auf TikTok), Nadine Mirada (418.000 Instagram-Follower) oder Martin Migschitz (181.000 Instagram-Follower).

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email