Skip to content. | Skip to navigation

Der Österreich-Tatort ist einer der Verkaufsrenner

 

Exporte in 43 Länder

 

2018 verzeichnet die ORF-Enterprise einen zweistelligen Zuwachs der lizenzierten Produktionen um 17,13 Prozent: Insgesamt 1.627 (2017: 1.389) österreichische Produktionen eroberten die Weltmärkte. Hinzu kommen all jene Beiträge der ORF-Fernseh-Information, die über den Nachrichtenaustausch der öffentlich-rechtlichen Sender Europas und Nordafrikas im Ausland gezeigt werden. Die Zahl der Kunden sank im Vergleich zum Vorjahr (2017: 355) auf 314 Kunden. Darin zeigt sich die zunehmende Konzentration der Anbieter auf den internationalen Märkten. Zusätzlich zum Ausbau bestehender Kooperationen konnte die ORF-Enterprise das Neukundengeschäft sowohl mit Dokumentationen, Naturfilmen und Magazinen als auch mit attraktiven fiktionalen Inhalten positiv entwickeln.

 

Österreichische Produktionen wurden in den letzten zwölf Monaten erfolgreich rund um den Globus in 43 Länder verkauft. Unter anderem nach Australien, Kanada, Deutschland, Ägypten, Frankreich, Großbritannien, China, Russland, Neuseeland, Vietnam, Singapur oder Spanien. Zu den Kunden zählen renommierte Sender wie zahlreiche europäische öffentlich-rechtliche und private Sender, internationale Player wie Al Jazeera (Katar), Discovery Networks (USA), CCTV (China), National Geographic Channels (USA), NHK (Japan), SBS (Australien) und Netzwerke und Video-on-Demand-Anbieter wie Curiosity Stream, Netflix und Amazon.

Bildcredit: ORF