Skip to content

Elk fährt auf Neureuther ab

Die Fertighausmarke holt sich den Ex-Slalomstar als neuen Markenbotschafter.
ELK Fertighaus GmbH

Felix Neureuther tritt für Elk an

Schließlich, so die Begründung, kann Felix Neureuther aus eigener Erfahrung Empfehlungen und Tipps fürs Hausbauen weitergeben. Hat er doch selbst vor einigen Jahren gemeinsam mit seiner Frau eine Unterkunft fertiggestellt. Und die ist auch noch energieautark.

Als Markenbotschafter soll Neureuther Bauwilligen mit hilfreichen Informationen und Tipps rund um ihr Elk Haus beiseite stehen. Mit einem ganz besonderen Schwerpunkt zum Thema Nachhaltigkeit. „Ein Eigenheim ist nicht nur ein Projekt, sondern wird das Zuhause für die ganze Familie. Da muss das Ergebnis passen und das bedeutet, dass hier von der ersten Idee bis zum Einzug einige schlaflose Nächte auf einen zukommen können. Deshalb ist es wichtig, sich in diesem Prozess auf einen Partner verlassen zu können“, so Neureuther zu seinem Engagement.

„Uns ist es ein Anliegen, von Persönlichkeiten vertreten zu werden, die sich vollends mit der Materie des Hausbaus identifizieren können. Felix Neureuther bringt zudem viele wertvolle Impulse in diese Zusammenarbeit mit ein: einerseits für unsere Baufamilien und andererseits für Elk“, begründet der Geschäftsführer der Fertighausmarke, Thomas Scheriau, die Kooperation.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email