Skip to content. | Skip to navigation

USA verwehren chinesischem Unternehmen den Eintritt

 

US-Behörde weist chinesischem Telekom-Anbieter ab

 

Behörde zur Regulierung von Kommunikationswegen FCC will dem chinesischen Telekommunikationsunternehmen China Mobile wegen Gefährdung der nationalen Sicherheit nicht erlauben, Telekommunikationsdienste zwischen den USA und anderen Ländern anzubieten. Die zum US-Handelsministerium gehörende National Telecommunications and Information Administration (NTIA) hatte der FCC am Montag empfohlen, den bereits 2011 von China Mobile gestellten Antrag abzulehnen.

 

Grund dafür sei, dass das Unternehmen sich mehrheitlich in chinesischem Staatsbesitz befinde und die Infrastruktur für nachrichtendienstliche Aktivitäten genutzt werden könnte. Der Aktienkurs des mit 899 Millionen Nutzern weltweit größten Telekommunikationsunternehmens brach nach der Entscheidung ein und fiel um knapp drei Prozent.

Bildcredit: pixabay