Skip to content

Einreichrekord für Staatspreis PR

PRVA präsentiert 18 Nominierte und drei Konzepte für den Austrian Young PR Award.
© PRVA/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Begehrte Auszeichnung: Der Staatspreis PR

„Der Staatspreis PR kann wieder mit einem Einreichrekord aufwarten. Die Jurymitglieder konnten heuer 92 PR-Projekte und Konzepte ihrer Wertung unterziehen“, so die Präsidentin des Public Relations Verbands Austria (PRVA), Julia Wippersberg. Aus 81 Einreichungen wurden in sechs Kategorien jeweils drei Nominierte für den Staatspreis PR ausgewählt. Für den Sonderpreis „Austrian Young PR Award“ wurden heuer wieder drei PR-Konzepte nominiert.

„Die Einreichungen beweisen wieder, wie innovativ und professionell PR in Österreich betrieben wird. Strategische Kommunikation, die konsequent umgesetzt wird, ist jedenfalls ein maßgeblicher Erfolgsfaktor für Unternehmen und Institutionen“, stellt die PRVA-Präsidentin fest.

Die Bekanntgabe der Kategoriesieger, des Staatspreisträgers und des Sonderpreisträgers für den „Austrian Young PR Award“ erfolgt im Rahmen der #PRGala19 des PRVA, am Donnerstag, den 28. November 2019, ab 18.30 Uhr, im Studio 44 der Österreichischen Lotterien in Wien. Die Auszeichnungen werden vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort verliehen.

Die nominierten Projekte nach Kategorien und Projekttiteln gelistet:

Kategorie Corporate PR

AKW Zwentendorf: Die sanfte Vermarktung eines ungewöhnlichen Ortes. Ein österreichischer Sonderweg – PR-Träger: EVN AG

“Große Kunst darf nicht im Dunkeln bleiben!” – Der EY Entrepreneur Of The Year 2018 in Österreich – PR-Träger: EY Österreich

EveryThing ist connected: Das Internet der Dinge hebt ab – PR-Träger: A1 Telekom Austria

Kategorie Corporate Social Responsibility – CSR-Kommunikation

Giving Friday – {miteinander} mehr erleben – PR-Träger: dm drogerie markt Österreich, Berater: movea marketing GmbH

„One of 1000“ – Digitale Crowdfunding-Kampagne für zusätzliche Studienplätze an der FH Technikum Wien – PR-Träger: FH Technikum Wien, Berater: FEEI Kommunikation (FEEI Management Service GmbH)

Wasserschule – PR-Träger: Wiener Wasser, Berater: Kaiblinger & Zehetgruber OG – gutessen consulting

Kategorie Digitale Kommunikation

ÖBB Gleisgeschichten – PR-Träger: Österreichische Bundesbahnen, Berater: News on Video, Virtual Identity

Wizz Air: Flug ins Unbekannte – PR-Träger: Wizz Air, Berater: UNIQUE relations

Tradition trifft Innovation – Stift Admont in Europa Vorreiter – PR-Träger: Benediktinerstift Admont, Berater: TOWA-digital; Werbeagentur Rubikon Graz; Tourismusverband Gesäuse

Kategorie Interne PR & Employer Branding

Knallige Kurzgeschichten für Berufseinsteiger. Eine Meme-Kampagne zu neuen Jobs bei Wien Energie – PR-Träger: Wien Energie GmbH, Berater: VIRTUE Austria GmbH

„Laughing through the noise“ – Wie EY die Aufmerksamkeit seiner Mitarbeiter/-innen (zurück-) gewonnen hat – PR-Träger: Ernst & Young ServicegmbH & Co OG Steuerberatungsgesellschaft

WIR WERDEN EINS – PR-Träger: Magenta Telekom (T-Mobile Austria GmbH)

Kategorie Produkt und Service-PR

dm entwickelt Abfüllstationen – PR-Träger: dm drogerie markt Österreich, Berater: movea marketing GmbH

DANK-Mandat statt Strafmandat – PR-Träger: KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit), Polizei (Landesverkehrsabteilung Wien), Berater: UNIT [11] Communications Austria (Konzept), BROKKOLI (Grafische Umsetzung)

Die A1 eSports League – Die größte eSports League Österreichs – PR-Träger: A1 Telekom Austria AG

Kategorie Spezialprojekte / Innovationen

Standortanwalt – von der Idee bis zum Bundesgesetz – PR-Träger: Wirtschaftskammer Wien

Telefonzelle reloaded: Tradition trifft auf Innovation – PR-Berater: A1 Telekom Austria AG

Trauerspielzeug für Kinder – PR-Berater: B&F Wien – Bestattung und Friedhöfe GmbH

Austrian Young PR Award – PR-Konzept für den Verein „PlayTogetherNow“

„Spielend Spenden Sammeln“ – Tobias Bauer und Anna Frey (Studenten FH St. Pölten)

Gemeinsam für Vielfalt! – Katharina Heider-Fischer (NÖVOG)

#officiallyleiwand – Janina Hofmann (KISI) und Marlene Gutscher (Landestheater Niederösterreich)

 

Die Jury besteht aus: Marta Halacinska (Young PR Gewinner 2018), David Sievers (Young PR Gewinner 2018), Julia Stering (PRVA Newcomers), Karin Wiesinger (The Skills Group – Agentur), Katharina Scheyerer-Janda (EPU), Thomas Marecek (Rotes Kreuz – NGO), Jakob Schott (Verein „PlayTogetherNow“), Ingrid Vogl (Wissenschaftlicher Senat), Gudrun Reimerth (FH Joanneum), Sabine Einwiller (Uni Wien, PR-Ethik-Rat), Wolfgang Schneider (Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort), Wolfgang Mitterlehner (AK Wien), Eva Weissenberger (WK Österreich), Christina Kahlert (DPRG), Andreas Hugi (BPRA), Julia Wippersberg (PRVA-Präsidentin – Juryvorsitzende)

 

PA / RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email