Skip to content

Ein geretteter Sommer

Mit dem Film Festival kehr die Lebensfreude zurück
© Pixabay

Nach über einem Jahr der Einschränkungen und des Verzichts können Veranstaltungen ab dem 1.Juli wieder nahezu uneingeschränkt stattfinden. Somit kann das Film Festival am Wiener Rathausplatz seinen 30.Geburtstag feiern und den Gästen ein Jubiläumsprogramm im gewohnten Ambiente und ohne Personenbeschränkungen bieten. „Nach sehr langen und entbehrungsreichen Monaten steht uns nun endlich wieder ein freudigerer Sommer bevor. Es ist großartig, dass das Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz – pünktlich zu seinem 30-jährigen Jubiläum – nun wie gewohnt stattfinden kann, denn genau hier lässt sich der Sommer besonders gut genießen“, so Peter Hanke, Finanzstadtrat. 

Für den Besuch des Wiener Sommerevents gilt lediglich die sogenannte „3-G-Regel“ und zumindest bis 22.Juli auch noch die Verpflichtung zur persönlichen Registrierung. Das heißt, wer geimpft, genesen oder getestet ist, kann das Film Festival besuchen. Der Nachweis kann dabei in elektronischer oder analoger Form erbracht werden und wird vom geschulten Sicherheitspersonal an den Zugängen kontrolliert. Die Registrierung kann jederzeit online vorgenommen werden und der erhaltenen QR-Code gilt für die gesamte Veranstaltungszeit. Wer keine Möglichkeit zur Online- Registrierung hat, kann das auch vor Ort erledigen und wird dabei von den Mitarbeiter des Film Festivals unterstützt. Laut aktuellen Ankündigungen der Bundesregierung müssen Besucher weder Mund-Nasen-Schutz tragen, noch Abstand zu anderen (befreundeten) Gästen halten. Sollte im Laufe der Veranstaltung neue Regelungen angeordnet oder bestehende gelockert werden, dann kann der Veranstalter jederzeit flexibel agieren und das Konzept des FIlm Festivals adoptieren.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email