Skip to content

EFFIE-Awards 2019 verliehen

15 Preisträger konnten sich über eine Auszeichnung in Gold, Silber oder Bronze freuen.
© IAA Austria/Katharina Schiffl

Gewinner der EFFIE-Awards 2019

Die International Advertising Association (IAA) Austrian Chapter veranstaltete die EFFIE-Gala bereits zum 35. Mal. Im Wiener Museumsquartier wurden am 16. Oktober 2019 in einer Gala die EFFIE-Awards 2019 überreicht. 15 Preisträger konnten sich dabei über einen EFFIE in Gold, Silber oder Bronze freuen. Es gab insgesamt 10 Kategorien, wobei die Jury für die eingereichten Arbeiten vier Mal Gold, drei Mal Silber und acht Mal Bronze vergab. Dabei sticht die von der Werbeagentur Nord eingereichte Arbeit „Unhashtag Vienna. Klimt sehen – nicht #Klimt“ des Wiener Tourismusverbands hervor. Denn sie gewann Gold sowohl in der Kategorie „Dienstleistungen“ als auch in der „Transformation“. Weiters wurde die Kampagne „Ja! Natürlich Palmölfrei“, eingereicht von Merlicek & Partner und OMD Mediaagentur, mit einem EFFIE in Gold im Bereich „Positive Change“ ausgezeichnet. Den vierten Gold-Preis bekam Debra Austria für die Arbeit „Auf dem richtigen Weg für die ‚Schmetterlingskinder‘“, eingereicht von der Werbeagentur Lowe GGK mit Mindshare, in der Kategorie „Soziales“.

Als Marketer des Jahres wurde Ulf Schöttel von der Firma Josef Manner & Comp. AG gewürdigt. Er meint dazu: „Für mich ist diese Auszeichnung schon etwas ganz Besonderes: Stellt sie doch meiner bisherigen Arbeit ein gutes Zeugnis aus, zugleich ist sie aber auch ein absoluter Ansporn, mich weiterhin mit aller Kraft zu engagieren.“

191016 024KatharinaSchiffl 9741 29. November 2021
Weitere Sieger der EFFIE-Awards 2019

Außerdem wurde bei der Gala der von der ORF TVThek ins Leben gerufene Audience Award verliehen. Diesen Publikumspreis, der mittels Online-Voting vorort durchgeführt wird, gewann das Projekt „Österreich Wein G’spritzter“, der von der Agentur VMLY&R mit Wavemaker eingereicht wurde.

Durch den Gala-Abend führten Kathi Wöhrl (RTL 2) und Philipp Hansa (Hitradio Ö3). Bei der Aftershow-Party unterhielt die zahlreichen Gäste die Band „Fresh Music Live“.

Die International Advertising Association (IAA) mit Hauptsitz in New York wurde vor 80 Jahren gegründet und ist mit ihren mehr als 30 Chaptern auf allen Kontinenten eine globale Partnerschaft, deren Mitglieder sich aus Werbetreibenden, Medien, Werbeagenturen, Medienunternehmen sowie Akademien zusammensetzen. Das IAA Austrian Chapter ist mit rund 300 Mitgliedern sowie rund 150 Mitgliedern der IAA Young Professionals das größte weltweit und seit mehr als 50 Jahren in Österreich erfolgreich tätig.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email