Skip to content. | Skip to navigation

Umfrage

Wirtschafts-Journalisten
Bitte nur einmal in 24 Stunden abstimmen - der Vote-Button verschwindet in dieser Zeit.
Danke für Ihr Fair-Play.
Christian Drastil Börse Social Network

Der frühere Chefredakteur des Wirtschaftsblatts hat mit seinen Online-Portalen Börse Express und später Börse Social Network dem Wiener Kapitalmarkt den nötigen Schuss News verliehen. Innovativ!

Vote
Eva Gabriel Kleine Zeitung

Die Wirtschaftskammer Kärnten erinnert sich tatsächlich daran, wer Ludwig von Mises war – und vergibt einen gleichnamigen Preis für „herausragende Wertschätzung unternehmerischer Initiative“. Verdient hat ihn die Redakteurin von der Kleinen Zeitung. Weiter so!

Vote
Andreas Koller Salzbuger Nachrichten

Seit 20 Jahren im Wiener Team der Salzburger Nachrichten, seit 2006 als stellvertretender Chefredakteur. Hat es geschafft, nicht zuletzt auch als Moderator und Sprecher, der Lokalzeitung einen markanten Kopf zu geben. Klartext!

Vote
Angelika Kramer trend

Beobachtet die Wirtschaft seit zwei Jahrzehnten, war auf der Payroll vom Wirtschaftsblatt und Forbes Austria und notiert seit zwei Jahren für den trend. Sie schreibt etwa über einen Eckpfeiler des österreichischen Politschachers: „Die Sozialpartnerschaft ist 70 Jahre alt. Das merkt man.“ Erfrischend!

Vote
Andreas Lampl trend

Die Schreibweise des ehemaligen ÖIAGSprechers, langjährigem Weggefährten von Wolfgang Fellner und nunmehrigen trend-Chefredakteurs liest sich umgekehrt so: „Mit herkömmlichem Klassenkampf werden die Roten nicht sehr weit kommen.“ Analytisch!

Vote
Michael Nikbakhsh profil

Leitet seit 2004 das profil-Wirtschaftsressort und nimmt es ernst mit der Recherche. Durchleuchtet komplexe Konstrukte und vertrackte Affären. Und enthüllt wie ein Zielfahnder. Akribisch!

Vote
Andreas Schauder Der Standard

Vom Marxismus nicht die Hände lassen will hingegen der Wirtschafts- Ressortleiter des Standard. Er schreibt: „Eine Vermögenssteuer bräuchte großzügige Freibeträge, damit die Mittelschicht nicht zu viel blecht. Die schmälern zwar das Aufkommen, nicht aber das Signal.“ Höret die Signale!

Vote
Angela Sellner Österreich

Schrieb sich von täglich Alles über die Ganze Woche ins Format. Um schließlich vom Internet-Hype gepackt zu werden – reflektiert in Form von E-Media. Den Ruf von Wolfgang Fellner zu Österreich hat sie ebenso erhört. Handys packen sie immer noch. IT-affin!

Vote
Wolfgang Unterhuber Kurier

Der ehemalige Chefredakteur des Wirtschaftsblatts hat soeben sein vierjähriges Engagement bei den Regionalmedien Austria beendet. Jetzt kommt er wieder dort hin, wo er hingehört – in eine Wirtschaftsredaktion. Beim Kurier. Aufwärtsdrang!

Vote
Josef Urschitz Die Presse

Durchblicker, Analytiker und Leitartikler der Presse, der sich selten täuschen lässt. Leidenschaftlicher Hang zur Polemik, der seinen Kommentaren selten geschadet hat. Legendär seine Sätze wie: „Glauben Sie nicht alles, was in einer Bankbilanz steht.“ Altbewährt!

Vote
Christoph Varga ORF

Hat 30 Jahre Erfahrung beim ORF gesammelt und leitet seit 2009 das Wirtschaftsressort der Zeit im Bild. Herausragend sind seine prägnanten Börsen-Ticker sowie Einschätzungen, die auch Hintergründe einbeziehen – und nicht nur vordergründig Sinn machen. Profund!

Vote