Skip to content

Early-Bird-Phase des iab webAD

Der Startschuss fällt am 5. Juli 2021. Gewinner werden bei der neu konzipierten Awardshow am 17. November 2021 im Globe Wien gefeiert. Einreichungen in 15 Kategorien möglich.

Nicht nur die Temperaturen steigen, auch beim iab webAD geht es in die heiße Phase. Ab 5. Juli 2021 kann zum wichtigsten Award der Digitalwirtschaft online eingereicht werden. Nachdem der Award im letzten Jahr pandemiebedingt als Webcast verliehen wurde, steht heuer wieder eine große Awardshow am Programm, zu der 1.200 Gäste aus der Branche erwartet werden, um mit den Preisträgern zu feiern. Diese werden am 17. November 2021 im Globe Wien ausgezeichnet werden. Der Location blieb das interactive advertising bureau austria treu, doch das Konzept für die Awardshow wurde komplett neu gedacht, um das große Wiedersehen der österreichischen Digitalwirtschaft gebührend zu feiern. Vergangenes Jahr wurden 188 Arbeiten zum iab webAD eingereicht, von denen 13 mit Gold ausgezeichnet wurden. Als großer Sieger ging die Kampagne „Twice the Nice 2.0“ von Erste Bank und Sparkasse mit den Agenturen Jung von Matt/Donau und Wavemaker in der, von der ORF-Enterprise präsentierten, Sonderkategorie „Best in Show“ hervor. Sie wurde mit dem einzigen Platin-Award der Verleihung gewürdigt.

Weitere Informationen auf iab-austria.at

23. 6. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email