Skip to content

Druckereien steht Erholung bevor

Laut der Bank Austria werde für 2021 und 2022 ein partieller Ausgleich des Vorjahresminus erwartet.
@unsplash

Die Druckereibetriebe werde die Konjunkturerholung voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2021 erreichen.

Die Erholung der Konsumgüternachfrage werde sich positiv auf die Branche auswirken, weil dadurch auch die Nachfrage nach bedruckten Verpackungen und gedruckten Werbematerialien steige. Der wirtschaftliche Erfolg der Branche sei fast vollständig vom privaten Konsum abhängig, so die Bank Austria. Dabei geht es um die Haushaltsausgaben für Lesestoff, also Bücher, Zeitungen und Magazine, aber auch um bedruckte Verpackungsmaterialien und Werbeausgaben.

Obwohl die Ausgaben für Werbung auch in diesem Jahr wieder verstärkt in digitale Medien fließen sollen, erwartet die Bank Austria für 2021 einen Anstieg der Werbeausgaben bei druckrelevanten Medien von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Neben den Ausgaben für TV-, Radio- und Online-Werbung hätten von März bis Mai 2021 auch die Ausgaben für Werbung in Printmedien um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugelegt.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email