Skip to content

Drei launcht erstes digitales Mobilfunk-Abo in Österreich

"up jetzt" sorgt für Fortschritte in der Mobilfunk-Branche
©pixabay

Mit der neuen Innovation kann man von überall aus Mobilfunkvertrag abschließen

Wien Nord Serviceplan hat zusammen mit UM PanMedia eine Kampagne für das erste digitale Mobilfunk-Abo in Österreich kreiert. Gelauncht wird das Abo von der Marke Drei.
Bisher kannte man ein derartiges Modell nur von Services wie Netflix oder Spotify, und nun wird dieses auch erstmals im Mobilfunkbereich eingeführt. Drei möchte damit den Abschluss eines Mobilfunkvertrages noch einfacher und erreichbarer gestalten: Man lädt die App runter, registriert sich, wählt die Zahlungsart und kann in wenigen Minuten 5G verwenden. Dies ist dabei alles ohne Shop-Besuch, Papieren, und SIM-Karte dank der eSIM-Technologie möglich.
„up jetzt“ lautet der Name des neuen Abos und möchte zeigen, dass Mobilfunk auch anders funktioniert.
Durch die Integration des Produktnamens in die Kampagnen-Mechanik können sowohl Aussagen zu den Produkt-Vorteilen als auch zum Launch-Offer einfach kommuniziert werden
„Ein neues, innovatives, digitales Produkt verlangt nach neuen, innovativen, digitalen Kommunikationswegen. In der Kreation wie in der Mediaplanung. Wir freuen uns sehr, dass die Kampagne nun nach einem intensiven und integrativen Prozess up-heben darf“, sagt Sabine Hiemetzberger, Head of Brands & Communication bei Drei.
Die Umsetzung des neuen Auftritts wurde in Zusammenarbeit mit Eat my Dear (Animation) und un.studios (Musik) gemacht. Die Mediastrategie wurde durch UM PanMedia rein digital mit mobilem Fokus konzipiert, mit Umsetzungen im Display-, Social- und Search-Bereich.

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner