Skip to content

„Dossier“ will personell wachsen

Künftig möchte man vier Ausgaben pro Jahr produzieren.
© Pixabay

Die Produktion soll verdoppelt werden.

Durch eine Crowdfunding-Aktion Anfang April hatte die Rechercheplattform rund 3.000 Mitglieder dazugewonnen. Somit wurde der Mitgliederstand von Anfang April mehr als verdoppelt. Laut dem stellvertretenden Chefredakteur, Georg Eckelsberger wolle man durch den Mitgliederschub mehr produzieren und im besten Fall auch personell wachsen. Die Erscheinungsfrequenz der Magazine soll erhöht werden. Statt zweimal im Jahr, möchte man nun vier Ausgaben herausbringen. Zurzeit versuche man die redaktionellen Voraussetzungen dafür zu schaffen, sagte der Chefredakteur. Ziel ist es mehr Leute zu „Dossier“ zu holen. Derzeit beschäftigt die Rechercheplattform sechs Redakteure, einen Artdirector und einen Lektor.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email