Skip to content

Donald Trump ist jetzt Twitch-Streamer

Für den Wahlkampf überträgt er seine Auftritte auf der Live-Streaming-Plattform.
© Pixabay

Donald Trump eröffnete seinen eigenen Twitch Channel. So will der US-Präsident seine Reden live übertragen. Bei seinem ersten Stream am 11. Oktober konnte man beispielsweise eine Wahlveranstaltung in Minnesota mitverfolgen.

Twitch ist ein Live-Streaming-Videoportal, das vor allem von Gamern zur Übertragung von Videospielen genutzt wird. Jeder User kann einen Kanal erstellen und dort Livestreams übertragen. Zu den meistgezeigten Streams gehören Gameplays von den Spielen Fortnite, League of Legends oder Overwatch. Die 2011 erschienene Plattform gehört seit 2014 Amazon und kann über 45 Millionen Zuschauer weltweit aufweisen, wobei das Durchschnittsalter bei 21 Jahren liegt.

Aktuell hat Trump’s Twitch Channel rund 73.000 Follower, bei seinem letzten Stream schauten 94.000 User zu. Trump ist nicht der erste Politiker, der die Streaming-Site besucht. Auch Bernie Sanders nutzt Twitch bereits, um Unterstützer zu erreichen. Sein Kanal wurde im Juni angemeldet und verzeichnet rund 90.000 Follower. Seit der Kanal-Anmeldung hat es auf Sanders’ Kanal 59 Übertragungen gegeben.

 

Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email