Skip to content

DocLX Holding wird als Leitbetrieb zertifiziert

Die Eventagentur wird für digitale Innovation und nachhaltigen Unternehmergeist ausgezeichnet.
© Leitbetriebe Austria/Sabine Klimpt

Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher und DocLX-Gründer Alexander Knechtsberger bei der Überreichung der Zertifizierungsurkunde

Die von Alexander Knechtsberger gegründete Unternehmensgruppe DocLX wird von der Exzellenzplattform der österreichischen Wirtschaft in den Kreis der Leitbetriebe aufgenommen. Dies geschieht als Anerkennung der Eventagentur, die ihren Schwerpunkt im Bereich Digitalisierung und Tourismus hat, und das, was sie für den Standort Österreich leistet. DocLX ist als Vertragspartner des WienTourismus beispielsweise hauptverantwortlich für die Digitalisierung der Wiener Gästekarte (Vienna City Card und Vienna City Card Experience Edition).

Die Tochterfirma DocLX City Card Solutions entwickelt innovative, digitale Tourismuskonzepte für Städte wie Linz, Graz, Köln und Belgrad. Kürzlich wurde eine Zusammenarbeit mit Upstream Mobility für zukunftsweisende Mobilitätslösungen bekannt gegeben. Mit der Event-Maturareise X-Jam konnte DocLX in den letzten 30 Jahren Meilensteine setzen und sie zur größten europäischen Absolventen-Eventreise entwickeln. Auch das Lighthouse Festival in Porec (Kroatien) sowie Kapstadt und Johannesburg (Südafrika) gehört zum stetig wachsenden Portfolio der Unternehmensgruppe. Seit wenigen Wochen setzt DocLX mit der Vermarktung der Fassade des Hotels SO/ Vienna einen weithin sichtbaren Akzent in der Bundeshauptstadt.

Gesellschaftliche Verantwortung übernahm die Unternehmensgruppe in den letzten Monaten mit der Initiative  „#DocLXhilft“, die den österreichischen Lebensmittelhandel, die Eventbranche sowie das Österreichische Rote Kreuz unterstützte.

„DocLX ist eine eindrucksvolle Unternehmerstory, die von großen Visionen, Pioniergeist, digitaler Innovation und Adaptabilität gekennzeichnet ist. Als international agierende Unternehmensgruppe bekennt sich DocLX deutlich zum Standort Österreich und fördert dessen digitale Entwicklung“, meint Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email