Skip to content

Digitalradio Österreich: Netzausbau abgeschlossen

Mit der Erschließung Kärntens ist der österreichweite DAB+ Netzausbau abgeschlossen. 83 % der Österreicher können nun digitales Radio hören.
© Pixabay

Ab 21. Dezember müssen innerhalb der Europäischen Union alle Neuwägen – und somit deren Autoradios – den Empfang von DAB+ ermöglichen

Von Sommerpause war bei Digitalradio Österreich definitiv keine Rede. Nach einem mehr als zweijährigen Netzausbau wurde dieser mit der Inbetriebnahme der beiden Sendeanlagen in Kärnten am Dobratsch und der Koralpe vorläufig erfolgreich fertiggestellt. Die ORS-Sender versorgen die wesentlichen Ballungsräume und Hauptverkehrswege im Klagenfurter Becken, wodurch nun rund 83 % der österreichischen Bevölkerung digitales Radio empfangen können. „Wir haben bereits zahlreiche Anfragen von Kärntnern zum Netzausbau bekommen und freuen uns nun umso mehr, dass nun auch Kärnten mit DAB+ Empfang versorgt ist“, so Matthias Gerwinat, Geschäftsführer von Digitalradio Österreich.

radio klassik Stephansdom ab sofort österreichweit via DAB+ empfangbar

Nicht nur das Empfangsgebiet, sondern auch die Digitalradiofamilie wächst in großen Schritten und zählt mittlerweile österreichweit und regional bereits 25 Radiosender. Mit radio klassik Stephansdom ist ab sofort ein kirchlicher Klassiksender national in digitaler Klangqualität empfangbar. Wolfgang Struber, Vorsitzender von Digitalradio Österreich: “ Mit noch mehr Vielfalt für die Hörerinnen und Hörer sind wir bereit für den Startschuss der DAB+ Radiopflicht in Österreich ab 2021.“

DAB+ Empfangspflicht in allen Radiogeräten immer noch nicht umgesetzt

Der Abschluss des Netzausbaus ist vor allem auch für den mobilen Empfang in Autos von großer Bedeutung. Ab 21. Dezember müssen innerhalb der Europäischen Union bekanntlich alle Neuwägen – und somit deren Autoradios – den Empfang und die Wiedergabe von DAB+ ermöglichen. Darüber hinaus soll in Österreich sichergestellt werden, dass alle Radioempfangsgeräte verbindlich mit unbeschränktem UKW- und DAB+ Empfang ausgestattet sein müssen. Digitalradio Österreich hofft, dass die DAB+ Empfangspflicht in allen Radiogeräten nach europäischem Vorbild seitens der Bundesregierung zeitgerecht rechtsverbindlich umgesetzt wird.

 

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email